Sicher durch die Corona Zeit!

Uns ist die Gesundheit unserer Gäste sehr wichtig. Daher haben wir unser Kursprogramm auf die aktuelle Situation angepasst und richten uns nach den gesetzlichen Vorgaben.

Aktuell gilt die 2G+-Nachweispflicht

Um bei uns bouldern zu dürfen, braucht jede Person einen Nachweis im Sinne der 2G-Regel: geimpft oder genesen UND einen zusätzlichen negativen Testnachweis (PCR max. 48h alt, Schnelltest max. 24h alt).

Die Ausnahmen der 2G+-Nachweispflicht:

  • Personen, die aus medizinischen Gründen sich nicht impfen lassen können (nur mit schriftlichen ärztlichen Attest und nur mit negativen PCR Test (max. 48 Stunden alt)
  • Personen, die als vollständig geimpft (vgl. FAQs) gelten und bereits eine Auffrischimpfung (Booster) erhalten haben oder anderweitig den Booster-Status erfüllen (vgl. FAQs)

Zudem gilt die medizinische Maskenpflicht in der gesamten Halle auch für alle Kinder und Jugendlichen ab dem 6. Lebensjahr.
Wenn Ihr in den Boulder einsteigt, dann könnt Ihr die Maske kurz nach unten ziehen. Sobald Ihr auf der Matte landet, bitte wieder die Maske hochziehen. Gerne lasst die Maske auch einfach auf, wenn es für Euch möglich ist.

Eine detaillierte Auflistung aller Regeln findet Ihr in unserem Hygiene-und Abstandskonzept

SICHERHEIT

FREIHEIT

  • Sport und Spaß
  • Mentale und körperliche Erholung nach den Corona-Einschränkungen
  • Sicheres Sozialerlebnis
  • Gemeinsames Bouldern kontaktlos möglich
  • Ausreichend Matten- und Wandfläche um Bewegungsfreiheit zu gewährleisten